Das gibt´s doch gar nicht?
Doch, - bei Chor Canta Waltharis!

 

Am 7. Januar 2016 begrüßten sich mit lautem Hallo die Chories von Canta Waltharis erstmals im neuen Jahr. Eine knisternde Anspannung lag in der Luft, denn der Ehrgeiz eines Jeden war deutlich spürbar. Traditionsgemäß galt es, einen Sieger beim leckeren Auswürfeln der Neujahrsbrezeln zu ermitteln.

Kaum begonnen, fanden die ersten Brezeln einen glücklichen Besitzer. Da wurde geneckt, da wurde gelacht und den Gewinnern großzügig Komplimente gemacht, schließlich gab es ja noch ganz viele Brezeln zu gewinnen. Schnell ging es weiter, immer noch heiter. “Du glaubst es nicht“, kaum erklungen, hatte der Erste doppelt eine Brezel errungen. Flugs ging es weiter, folgte ein Zweiter. Dann ging es weiter, nicht ganz mehr so heiter. “Das gibt´s doch gar nicht?“, „Du glaubst es kaum“, schwups fiel die dritte Brezel wie vom Baum. Dreimal gewonnen, hieß es beklommen. Ja, und wie kann es jetzt auch anders sein, wollte der Zweite nicht alleine sein.

Würfelkönigspaar Neujahrsbrezel 2016 So unglaublich es klingt, es ist doch wahr, so ward geboren unser holdes Neujahrbrezel-Würfelkönigspaar. - Die rastlose und liebliche Würfel-Queen H., die Erste und der rasend-ruhige King of Würfel R., der Einmalige, waren für 2016 gekürt. Beeindruckt hat, man kann es leider kaum verhehlen, die Schar der kläglichen "Lucky-Loser" in diesem Jahr.  B. und B. mit R. und R. war jäh das Würfelglück abhanden gekommen. Sie durften ihren Kummer mit einer ihnen huldvoll zu Teil gewordenen „Gnaden-Brezel“ still trösten.

Keine Sorge, das war doch nur Spaß. Amüsiert, gut gelaunt und fröhlich gingen alle mit einer leckenen Neujahrsbrezel unter dem Arm am Ende dieses denkwürdigen Würfelabends nach Hause.
Und das gibt´s nun wirklich immer - bei den Chories von Canta Waltharis.